Albert Lehmanns Gasthaus


Die Häuser der Osterstraße, im Zentrum gelegen, wurden durch die Bombenangriffe im 2. Weltkrieg fast völlig zerstört. Das Haus meines Großvaters, Osterstraße 105, das auch mein Zuhause war, wurde in der "längsten Nacht" Hannovers, vom 8. auf den 9. Oktober 1943, als die Alliierten die schwersten Angriffe auf die Innenstadt flogen, dem Erdboden gleichgemacht.

Zeitzeugenberichte (externer Link)   8./9. Oktober vor 76 Jahren (externer Link)

Die Hölle zwischen Himmel und Erde (externer Link)

  
Recherche Osterstraße 105     Wie es weiter ging ... (Video)  

Lehmanns Gasthaus

Albert Lehmann (li. mit Mütze) vor seinem Gast- und Logir-Haus "Zum weissen Bären" (Foto nachkoloriert)

Schützenausmarsch

Halt des Schützenumzuges vor der Gaststätte (um 1905)

Osterstraße um 1920

Ein Abschnitt der Osterstraße um 1920 (nachkoleriert)



Das Hannover meiner Großeltern



Das Hannover meiner Kindheit



Weiterführender Link:

Luftangriffe auf Hannover (externer Link)


zurück


Home    Einführung     Persönliches     Preetz    Dies & Das    Linkliste     Top


Copyright © 1999-2021 by Bodo Redlin      www.bodo-redlin.de